Dienstag, 11. August 2015

Ich bin gerettet,

denn ich habe jetzt einen Rettungsring.
Außer das Schnittteil zu zeichnen und ihn zu nähen habe ich allerdings nicht ganz viel dazu getan. Die Idee dafür entstand aufgrund einer Nachfrage in meiner Facebook Gruppe, wobei eigentlich ein Styropor- Ring bezogen werden sollte.
Und die Idee für den Delfin in der Mitte hatte mein Jüngster. Er kam während ich gezeichnet habe und fragte:
"Was tust du rein?"
"Watte."
"Nein in den Ring, was tust du rein?"
"Na Füllwatte, sonst wirds kein Ring."
"Aber in der Mitte ist dann doch ein Loch, sonst wirds kein Ring!"
"Ach so! Na, Luft, sonst wirds kein Loch."
"Ich würde einen Delfin rein tun."

Ja na warum sagt er denn das nicht gleich?? Mit seinen 9 Jahren hat er schon sehr gute Ideen und ist hier oft als mein persönlicher Berater und Tester im Einsatz.

So entstand also dieser Rettungsring, hervorragend als Türkranz einsetzbar und sicher auch noch zum Kissen wandelbar.




Und jetzt hänge ich den Ring an die creadienstag Tür ;)

Kommentare:

  1. Schon bei Facebook bewundert! Toller Kranz und tolle Idee;-).
    LG Verena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    der Kranz ist ja wieder schön geworden. Der Kranz mit dem Delfin gefällt mir am besten.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen