Sonntag, 8. März 2015

Die nordische Decke

Sieht man gar nicht, was? Aber es ist tatsächlich eine rundum nordische Decke. Der obere Teil ist vom Möbel- Schweden, der untere Teil ist vom Möbel - Dänen, und die Applikationen sind von mir, einem geborenen Fischkopp.
Kennt ihr diese schöne weiße Decke vom Schweden? Sie heisst Ophelia, glaube ich. Sie sieht auch unglaublich toll aus, aber leider ist sie bis dorthinaus dehnbar, sodass aus zwei Meter Decke schnell mal sechs werden und allein das Zusammenlegen eine Strafe ist.
Eines Tages hatte ich die Nase davon voll und beschloss, dem Übel ein Ende zu setzen.
Dafür musste ich zuerstmal diese unsäglich elastische Decke auf einen nicht elastischen Untergrund aufbringen. Also gepinnt, geheftet, genäht .... gepinnt, geheftet, genäht ...
Die Buchstaben IKEA stehen übrigens für Ich Kriege Einen Anfall ....

Zwischendurch lag das Projekt auch sehr lange in der Ecke, aber heute habe ich es endlich geschafft, es zu Ende zu bringen.

Hier das Ergebnis:







Und jetzt ab aufs Sofa damit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen